Einsätze 2019 FF Schönberg

| 2019
Einsätze: | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018

Einsatzbericht:

Wir wurden zu einem Schornsteinbrand in einem Wohnhaus mit Ladengeschäft am Schönberger Strand im Bereich der Promenade alarmiert. Aus dem Schornstein waren die Flammen bereits ca. 1m über dem Schornsteinkopf zu sehen. Am Einsatzort wurden die Bewohner aus dem Wohnhaus evakuiert. Der erste Atemschutztrupp wurde mit einer Wärmebildkamera zur Erkundung ins Gebäude geschickt. Es wurde festgestellt, dass sich der Rußbrand im oberen Drittel des Schornsteins befand. Aus dem Korb der DLK 23/12 wurde mit Kaminfegewerkzeug der Schornsteinzug mehrfach gefegt. Im Erdgeschoß des Hauses befand sich die untere Reinigungsöffnung. Ein weiterer Atemschutztrupp wurde eingeteilt, um den Ruß und die Glutteile aus der Reinigungsöffnung zu entfernen. Im oberen Bereich des Schornsteins wurden Temperaturen bis ca. 650 Grad gemessen. Der Schornstein wurde weiter aus dem Korb der Drehleiter gefegt um die Rußteile zu lösen. Gegen 18.03 Uhr wurde der Leitstelle "Feuer unter Kontrolle" gemeldet. Nachdem der angeforderte Bezirksschornsteinfeger am Einsatzort eingetroffen war, konnte der Sachverhalt mit ihm besprochen werden. Durch die Belüftung des Schornsteinzugs sank die Temperatur unter 300 Grad. Gegen 18.23 Uhr konnte der Leitstelle "Feuer aus" gemeldet werden. Zusammen mit dem Bezirksschornsteinfeger wurde der Schornsteinzug weiterhin in regelmäßigen Abständen überprüft. Die Temperatur war im Schornstein gegen 18.55 Uhr unter 80 Grad abgekühlt. Daraufhin wurde der Eigentümer über die weitere Nutzung des Schornsteins belehrt. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Die Einsatzstelle konnte um 18.59 Uhr an den Eigentümer übergeben werden.



zurück
W-P ® V2.49.0