Jahresberichte der JF: | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

Jahresbericht 2013 der Jugendfeuerwehr


Am 31.12.2012 konnte die Jugendfeuerwehr einen Mitgliederbestand von 8 Mädchen und 15 Jungen verzeichnen. Im Jahr 2013 hatten wir 2 Übertritte in die aktive Wehr, 3 Austritte und 2 Neuzugänge.

Mit dem heutigen Stand haben wir 20 Mitglieder (7 Mädchen und 13 Jungen).

 

Im Jahre 2012 hat die Jugendfeuerwehr 36 reguläre Dienste durchgeführt.

 

Hinzu kamen selbstverständlich noch weitere Aktivitäten.

 

Im  März traten wir beim Völkerballtunier in Schönkirchen an, wo wir einen mittleren Platz erreichten.

 

Im April unterstützten wir die Gemeinde bei der „Aktion Saubere Gemeinde“

 

Im Mai haben wir den Schulen beim Inlinerlauf geholfen.

 

Im Juni nahmen wir wieder an der Abschlussübung der Aktiven Wehr teil.

Ende Juni fand das diesjährige Highlight- das Amtszeltlager- statt. Wir fuhren mit den Jugendfeuerwehren des Amtes Probstei in die Lüneburger Heide nach Düshorn. Im Zeltlager unternahmen wir Zahlreiche Aktionen wie: Quattfahren, der Besuch des Serengeti-Parks, Besichtigung des Flughafens Hannover mit Stopp bei der Flughafenfeuerwehr, Besuch des Heide Parks, Schwimmhalle.

 

Im August unterstützen wir die aktive Wehr beim Grillfest.

Wir nahmen an der Abnahme der Leistungsspange in Neumünster teil, die wir leider beim ersten Anlauf nicht schafften.

 

Im September feierten wir unser 40 jähriges Bestehen mit den Jugendfeuerwehren des Amtes Probstei. Wir veranstalteten ein Kartrennen, bei dem alle viel Spaß hatten. Abends fand eine Jugenddisco im Cap Holm statt. Hierfür möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Geert Gnutzmann für die Karts, bei Olaf Plattner für den Bierwagen (keine Alkoholischen Getränke), bei Gerd Wilkens für die Bereitstellung des Caps und seinem Einsatz als Discjockey, sowie bei den Aktiven und allen Beteiligten bedanken, es war eine super Veranstaltung. 

 

Wir  nahmen im September am Nachtmarsch in Prasdorf teil, wo wir mit 2 Gruppen  die 7. Plätze belegten.

Ende September machten wir den zweiten Anlauf zur Abnahme der Leistungsspange in Itzstedt (Kreis Segeberg). Diesmal hat die Gruppe  die Abnahme bestanden. 7 Jugendfeuerwehrmitglieder erhielten die Leistungsspange.

 

Im Dezember folgten wir der Einladung des Wehrführers und nahmen am Weihnachtsbrunch teil. Einen Tag später trafen wir uns zur unserer eigenen Weihnachtsfeier.

 

Im Anschluss möchte ich aber nicht versäumen, mich bei meinem Stellvertreter Manuel und meinen Mitarbeitern Catharina und Malte zu bedanken, die mich auch im Jahr 2013 bei der Jugendarbeit wieder so tatkräftig unterstützt haben.

 

Weiter möchte ich mich beim Jugendausschuss, beim Vorstand, bei allen Helfern, so wie bei der Gemeinde und den Sponsoren für die gute und finanzielle Zusammenarbeit bedanken.

 

 

 

      -Olaf Lange-

Jugendfeuerwehrwart


Zum Anfang der Seite springen
W-P ® V2.49.0